Goldenes Priesterjubiläum Pfarrer Franz Pitzal

Vor 50 Jahren am 11.07.1971, als Franz Pitzal seine Primiz als neugeweihter Priester auf dem Leinzeller Sportplatz vor der Kirche feierte, war das ein freudiges Ereignis für ganz Leinzell. Unter das Motto „Priester in der Welt von heute“ hat Franz Pitzal nicht nur seine erste Messe gestellt, sondern auch sein 40-jähriges Wirken in seiner Gemeinde in Renningen und in der Weltkirche.

Pitzal mit afrikanischen Kindern, Titelbild von „In Würde leben können“

Er ist ein Mann des Praktischen, der immer mit ganzem Herzen bei den Projekten dabei ist, die er anfängt. So ziehen seine Krippen jedes Jahr Scharen von Bussen mit Besuchern an, die durch ihre Spenden diverse humanitäre Hilfsprojekte unterstützen. Diese hat Pfarrer Pitzal in bislang 100 Ländern realisiert.
1936 in Mähren geboren, kam er im Alter von 9 Jahren nach Leinzell und hat seine Kindheit in der Kirchgasse verbracht. Dort engagierte er sich auch schon in jungen Jahren in der Kirchengemeinde. Leinzell blieb er all die Jahre immer verbunden.
Schon sein 25-Jähriges und sein 40-jähriges Priesterjubiläum feierte er auf dem Sportplatz in Leinzell. Das große Kreuz seiner ersten Messe immer wieder als Verbindungsstück dieser Feiern dabei.
Und so will er auch dieses Jahr sein 50-jähriges Jubiläum in Leinzell begehen, am 11. Juli um 10.30 Uhr bei schönem Wetter auf dem Sportplatz, sonst in der St. Georgs-Kirche. Zum Gottesdienst ist keine Anmeldung erforderlich.
Zu seinem Goldenen Priesterjubiläum wünschen wir ihm alles Gute und Gottes Segen!